Ricklinger Sommerspiele 2007

[Ricklingen & Oberricklingen][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Impressum]

Der Sommer kommt wieder – Sommerspiele an der Edelhofkapelle

Freitag, 13.7. und Samstag, 14.7. um 19.30 Uhr, Sonntag, 15.7. um 16.00 Uhr.

Es spielen: Bühne 93 und Kinder der Theatergruppen des FZH Ricklingen

Inszenierung: Elfi Rüter-Leinert / Hans Zimmer

Musikalische Begleitung: Susanne Würmell

Idee und Produktion: Hartmut Herbst

Requisiten: Siegfried Kaschner / Martin Herbst

Wir danken für die freundliche Unterstützung:
Victor Jürgen v. der Osten
Familie Ziezolt
Klaus Kutsche
Firma Carl Oettinger
IG Ricklingen
Theaterpädagogisches Zentrum Hannover
Freizeit- und Bildungszentrum Weiße Rose
Soundmixer
La Provence

Der Bauer als Millionär oder das Mädchen aus der Feenwelt
– ein Zaubermärchen von Ferdinand Raimund (1790-1836)

Ferdinand Raimund war österreichischer Dramatiker und Vertreter des Alt-Wiener Volkstheaters. Seine Stücke sind szenische Sinnbilder vom Glück in einer geordneten Welt mit utopischen Ausblicken in ein höheres Reich der Liebe. Die Mischung aus Humor, Melancholie und erzieherischer Absicht sicherte ihm einen breiten Erfolg beim Publikum.

Die Heldin des Stückes ist Lottchen. Sie ist die Tochter der Fee Lakrimosa, beide sind auf Grund einer Verfehlung der Lakrimosa aus dem Feenreich verbannt worden. Der Fluch kann nur aufgehoben werden, wenn Lottchen zu ihrem 18. Lebensjahr einen armen Mann heiratet. Damit dies sicher geschieht, hat Lakrimosa sie als Säugling zum armen Bauer Wurzel in Pflege gegeben. Der "Neid" aber, eine der im Stück auftauchenden allegorischen Figuren neben "Haß", "Nacht" und "Zufriedenheit", der sich in Lakrimosa verliebt hatte und abgewiesen worden ist, sinnt auf Rache. Er lässt den Bauern einen großen Schatz finden und in die Stadt ziehen. Stadt und Reichtum aber verderben den Charakter. Wurzel gibt sich der Völlerei und dem Suff hin und verbietet dem Lottchen den Umgang mit ihrem Liebsten, dem armen Fischer Karl. Da sie aber auf ihn nicht verzichten will, versuchen Hass und Neid Karl zum Reichtum zu verführen, um so den Bannfluch doch noch wirksam werden zu lassen. Derweil verlässt den Bauern Wurzel durch Feenzauber die "Jugend" und das "Hohe Alter" – beides wiederum allegorische Figuren - bemächtigt sich seiner. Schließlich wird er in seine armselige Hütte zurückversetzt und muss als Lumpenmann gehen.

Die Liebe in Armut siegt zum Schluss mit Hilfe der "Zufriedenheit" gegen alle Zauberei. Dass Reichtum und Glück sich ausschließen, das behauptet die Bühne 93 mit diesem romantischen Zaubermärchen von Ferdinand Raimund - allerdings nicht ohne ein großes Augenzwinkern.
(Uraufführung des Stückes: 10.11.1826 im Theater in der Leopoldstadt in Wien)

Personen:
Fortunatus Wurzel
ehemals Waldbauer, jetzt Millionär
Werner Deppe
Lottchen,
seine Ziehtochter
Diana Makus
Karl Schilf,
ein armer Fischer
Timo Puckhaber
Lorenz,
ehemals Kuhhirt, jetzt Kammerdiener
Jens-Johann Jakobsen
Die Zufriedenheit Bärbel Reese
Die Jugend Wiebke Knepper
Das hohe Alter Edda Haferkorn
Der Hass Ute Büttner
Der Neid Eva Zmudziejewski
Ajaxerle,
Lakrimosas Vetter und Magier
Stephan Bulk
Tophan,
Kammerdiener des Hasses
Petra Köster
Lakrimosa,
eine mächtige Fee
Barbara Nick
Antimonia,
Königin der Geister
Anja Müller
Genius der Nacht Isabell Stieß
Amor Lukas Leibrecht
Ein Papagei Phyllis Dahlberg
Neun Geister,
als Wächter des Zauberringes
und Feen und Elfen
Sandra Benze
Stefanie Benze
Paulina Jürgensmann
Antonia Jürgensmann
Golzar Amini
Sophie Aschoff
Matilda Bah
Marta Piwowarek
Esma Özay
Kommentartafeln Gina Kruse
 

Ricklinger Sommerspiele 2007
An der Edelhofkapelle

„Der Bauer als Millionär” von Ferdinand Raimund

Vom 13. – 15. Juli 2007 finden die diesjährigen Sommerspiele an der Edelhofkapelle in Ricklingen statt. Wir spielen das Stück „Der Bauer als Millionär” von Ferdinand Raimund. Es spielt die Bühne 93, Regie führen Elfi Leinert und Hans Zimmer.

Der „Bauer als Millionär” ist ein romantisches Zaubermärchen mit Musik. Die Schauspielerinnen und Schauspieler sind farbenprächtig kostümiert, dazu die malerische Kulisse des Edelhofs. Wir versprechen ein ganz besonderes Theatererlebnis.

Für Getränke und kleine Speisen sorgt das „Paradies / La Provence”.

Premiere: Freitag, 13.7.2007 19.30 Uhr

weitere Vorstellungen: Samstag, 14.7.2007 19.30 Uhr Sonntag, 15.7.2007 16.00 Uhr

Bei schlechter Witterung finden die Vorstellungen eine halbe Stunde später im Fritz-Haake-Saal des Freizeitheims statt. Eintrittskarten gibt es für 10,- € im Freizeitheim Ricklingen.

 

Ricklinger Sommerspiele 2007

Am Freitag, 13. Juli 2007, um 19.30 Uhr an der Edelhofkapelle
"Der Bauer als Millionär - oder das Mädchen aus der Feenwelt"
von Ferdinand Raimund
Es spielt die Bühne 93 unter der Regie von Elfi Leinert und Hans Zimmer.
Das romantische Zaubermärchen wird vor traumhafter Kulisse gespielt, die Schauspielerinnen und Schauspieler sind farbenprächtig kostümiert. Ein ganz besonderes Theatererlebnis! Bei schlechter Witterung finden die Vorstellungen im Fritz-Haake-Saal des Freizeitheimes statt.
Eintritt: 10,00 Euro
Weitere Vorstellungen:
Samstag, 14. Juli 19:30 Uhr
Sonntag, 15. Juli 16:00 Uhr

Weitere Informationen folgen!

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

Ricklinger Sommerspiele 2007
Direkt auf diese Seite mit sommerspiele.fidele-doerp.de
Links & Adressen
Sommerspiele 2006 Ricklinger Sommerspiele 2006: Jedermann
Sommerspiele 2005 Ricklinger Sommerspiele 2005
Ricklinger Sommerspiele
Nöthel 2007-14
Impresssum